MINT-KOMPASS-Studieneingang: KOMpetenz in der Lehre und PASSgenauigkeit in der Beratung Drittmittelprojekt uri icon

Abstract

  • Ziel des Projektes: In den MINT-Studiengängen der Hochschule Mittweida sind in den letzten Jahren steigende Studierendenzahlen zu verzeichnen. Diese positive Tendenz lässt sich durch attraktivitätssteigernde Umstellungen bestehender Studiengänge sowie neuartige Studienangebote erklären. Mit dieser Entwicklung geht eine hohe und stetig zunehmende Belastung für Lehrende in MINT-Modulen einher. Neben der signifikanten Quantität an erforderlicher Lehre stellen Heterogenität im Vorwissen sowie überdurchschnittliche Schwundquoten in Modulen mit hohem Mathematik- und Informatikanteil in der Studieneingangsphase erhebliche Probleme dar. Das Ziel des MINT-KOMPASS-Projekts (KOMpetenz in der Lehre und PASSgenauigkeit in der Beratung) ist es, die oben genannten Probleme durch eine Schärfung der Abstimmung zwischen Lehre und individuellen Wissensständen zu lösen, wodurch das Studieren - besonders in der Studieneingangsphase - unterstützt und der individuelle Studienerfolg gesichert wird. Dies soll u.a. durch die Etablierung von E-Learning/Teaching und dessen Verstetigung als sekundäre Lehr-Lernmethode realisiert werden. State-of-the-art-Technologien ermöglichen hierbei einen individuellen und haptischen Umgang mit dem Lernstoff, wodurch eine Homogenisierung des Wissenstands erreicht werden kann. So können beispielsweise Laborpraktika Schritt für Schritt interaktiv vor und nachbereitet, mathematische Fähigkeiten anhand eines Trainingskurses geschärft oder Seminare und Praktika interaktiv gestaltet werden - wobei Dozierenden ein kontinuierlicher Monitoring- und Mentoring-Prozess ermöglicht wird. Weitere zielführende Strategien beinhalten die Implementierung von Erstsemester-Ein/Ausstiegsevaluationen, (Online-)Beratungsmöglichkeiten sowie Prüfungsevaluationssysteme, welche den Dozierenden einen Einblick bzgl. Trennschärfe, Güte und Verbesserungspotential gestellter Aufgaben bieten. Die Etablierung von inhaltlich zugeschnittenen Mathematikangeboten für die belasteten Studiengänge "Biotechnologie" und "Allgemeine und Digitale Forensik" ist ein weiterer zu realisierender Schwerpunkt. Lösungsstrategien für Studierende * interaktive Praktika - Plattform zur Vor- und Nachbereitung * Vorkurse und semesterbegleitende eLearning-Kurse * Evaluierung des Erstsemestereinstiegs * Online-Beratungsmöglichkeiten Lösungsstrategien für Lehrende * Hochschuldidaktische Beratung insbesondere im MINT-Bereich * Verstetigung kontinuierlicher Mentoring- und Monitoringprozesse * Prüfungsevaluationsplattform