Entwicklung und Erprobung einer Advanced Learning Platform – Mobile Learning in der Hochschullehre Arbeitspapier / Forschungsbericht uri icon

Abstract

  • Neue Methoden und Instrumente der digitalen Lehre stellen ein Schlüsselelement für die Umsetzung dezentraler, flexibler und innovativer Studienformate dar. Vor allem die Integration mobiler Applikationen bietet in diesem Kontext große Potenziale. Als Element der Ergänzung, aber auch Erweiterung der asynchronen Lehre, bietet diese relativ junge Form der Lehre viele Vorteile gegenüber klassischen, desktoporientierten Formaten.

    Das Projekt Open Engineering 2 (OE2) sieht vor allem im Kontext der berufsbegleitenden Weiterbildung und innerhalb der Integration internationaler Anspruchsgruppen einen erheblichen Mehrwert für derartige Anwendungen. Im Rahmen einer Kooperation des Projektes OE2 mit der Professur für Innovations- und Changemanagement sowie der Professur für Medieninformatik konnte die Entwicklung, Gestaltung und Erprobung mit integrierter Evaluation einer anwendungsorientierten mobilen Lernapplikation mit der Bezeichnung „Advanced Learning Plattform“ (APL) realisiert werden.

    Im Beitrag werden die Integrations-, Konzeptions- und Implementierungsaktivitäten beschrieben. In Ergänzung zu weiterführenden Dokumenten in der Gestaltung und Nutzung der Applikation sowie den Evaluations-Auswertungen, bilden die Beschreibung und Auswertung der Ergebnisse des Testlaufs eine Datenbasis für qualitätsorientierte Maßstäbe als Rahmenbedingungen des Einsatzes mobiler Lernanwendungen in der dezentralen asynchronen Hochschullehre.

Veröffentlichungsjahr

  • 2020

Seitenzahl

  • 20