Gender- und diversitätssensible Gestaltung der Lehre in MINT-Studiengängen bzw. Lehrmodulen Arbeitspapier / Forschungsbericht uri icon

Abstract

  • Die nachhaltige Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern ist in allen Bereichen der Hochschule Mittweida sowie des Projektpartners TU Chemnitz ein wesentliches Element und wird durch die interdisziplinäre Studiengangplattform Open Engineering unterstützt. Beide Förderphasen des Projektes zielen damit auf Aspekte einer gendersensiblen Ausgestaltung von Lehrformaten ab. Darüber hinaus gilt es jedoch im Hinblick auf eine zunehmende Diversität Studierender im Allgemeinen sowie auf die Heterogenität der Zielgruppe der berufsbegleitenden Weiterbildung im Besonderen den Fokus auf eine diversitätssensible Gestaltung der Lehre zu legen. Der folgende Beitrag beschreibt Möglichkeiten der gender- und diversitätsgerechten Gestaltung der Lehre in MINT-Studiengängen bzw. Modulen in vier Handlungsfeldern, ergänzt durch Beispiele aus dem Projekt Open Engineering.

Veröffentlichungsjahr

  • 2019